Beste Mathematiker Community-Chat

Mathe-Tools:

Plotlux Plotter
Geozeichner 2D
Geoknecht 3D
Formeleditor
TeX-Vorschau
Formelsammlung
weitere ...
Ohne Registrierung möglich: Stell deine Frage
Mathelounge.de ist das derzeit beste Mathe-Forum für Schüler und Studenten. Hier findet ihr eine motivierte Community, die eure Probleme schnell löst und eure Fragen verständlich beantwortet. Erspart euch viele Stunden der Nachhilfe und nutzt das kostenlose Matheforum, um eure schwierige Mathematik-Aufgabe einfach lösen zu lassen. Probleme bei Hausaufgaben? Wir helfen kostenlos.

Wie kann ich 2,5m×6,5m rechnen ?

0 Daumen
318 Aufrufe
wie rechne ich diese komma aufgabe bitte um hilfe !
Gefragt 28 Apr 2013 von Gast jf2244

2 Antworten

+1 Punkt
Ich rechne das vereinfacht im Kopf mit Brüchen:

2,5 * 6,5 = 5/2 * 13/2 = 65/4 = 16.25

Man kann aber auch wie folgt rechnen

25 * 65 = 2*6*100 + (2*5 + 5*6)*10 + (5*5) = 1200 + 400 + 25 = 1625

Nun einfach noch die 2 Nachkommastellen abtragen.

2.5 * 6.5 = 16.25

Und wie Lu richtig ergänzt hat. Die Einheit wenn man Meter und Meter multipliziert ergibt Quadratmeter.

m * m = m^2
Beantwortet 28 Apr 2013 von Der_Mathecoach Experte CLXXX

woher kommt die 13 und wie hast du das gemacht

Schön gerechnet. Die Einheit m*m = m^2 nicht vergessen.
6.5 ist doch die Hälfte von 13 oder ?

Damit kann man also 6.5 auch als Bruch von 13/2 schreiben.
0 Daumen

Die eleganteste Lösung hat der Mathecoach ja schon gebracht.... Man kann dies noch mit der schriftlichen Multiplikation lösen:

    2.5
*  6.5
  1300
+  325
 16.25

Die letzte Möglichkeit, wäre noch den Taschenrechner zu benützen... (würde ich aber bei deiner Aufgabe nicht empfehlen, da du ja noch was dabei lernen solltest)

 

Ich hoffe, ich konnte helfen!

SImon

Beantwortet 28 Apr 2013 von simonai Experte III
warum 325 verstehe ich nicht
20 * 65 = 1300

5 * 65 = 325

25 * 65 = 1300 + 325 = 1625
thx hat mir geholfen wenn 1625 ohne komma schreibe ist das dann richtig
Du willst mich jetzt verarschen oder ?

ist 1625 das gleiche wie 16.25 ?

Natürlich darfst du das Endergebnis nicht ohne Komma schreiben. Nur fürs multiplizieren lässt man ja zunächst das Komma weg.

Ich glaube du solltest dir nochmal die schriftliche Multiplikation anschauen.

  Ein anderes Problem?
Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und ohne Registrierung

x
Made by Memelpower
...