Beste Mathematiker Community-Chat

Mathe-Tools:

Plotlux Plotter
Geozeichner 2D
Geoknecht 3D
Formeleditor
TeX-Vorschau
Formelsammlung
weitere ...
Ohne Registrierung möglich: Stell deine Frage
Mathelounge.de ist das derzeit beste Mathe-Forum für Schüler und Studenten. Hier findet ihr eine motivierte Community, die eure Probleme schnell löst und eure Fragen verständlich beantwortet. Erspart euch viele Stunden der Nachhilfe und nutzt das kostenlose Matheforum, um eure schwierige Mathematik-Aufgabe einfach lösen zu lassen. Probleme bei Hausaufgaben? Wir helfen kostenlos.

Bruchgleichungen lösen: 2x²-3/(x+2)(x-5)=2

0 Daumen
318 Aufrufe
Habe ich das richtig gerechnet? Wäre super wenn ihr das überprüfen würdet :D

2x²-3/(x+2)(x-5)=2     I * (x+2)(x-5)

2x²-3*(x+2)(x-5)/(x+2)(x-5)=2(x+2)(x-5)

2x²-3 = 2 * ( x²-5x+2x-10)

2x² -3 = 2x² - 6x -20

6x = 17

x = 17/6

 

Ist das richtig oder habe ich fehler drin?

 

danke
Gefragt 5 Nov 2012 von Gast hh1299

3 Antworten

0 Daumen
du hast ganz am anfang  * (x+2)(x-5) gemacht was richtig ist  dafür fällt dann halt der bruch weg ^^
Beantwortet 5 Nov 2012 von Gast hi3555
0 Daumen

Soweit ganz gut nur zu schlußß ist ein Vorzeichenfehler

Es lautet richtig

6x=-17 also ist x=-17/6

Beantwortet 5 Nov 2012 von Akelei Experte XIX
0 Daumen

Anhand der Rechnung fehlt in der Aufgabe eine Klammer. Sollte 2x2 nicht über dem Bruchstrich stehen, ist der Weg falsch.

Du berechnest wohl das mit der roten Ergäzung:

(2x²-3)/(x+2)(x-5)=2     I * (x+2)(x-5)

(2x²-3)*(x+2)(x-5)/(x+2)(x-5)=2(x+2)(x-5)

2x²-3 = 2 * ( x²-5x+2x-10)

2x² -3 = 2x² - 6x -20

6x = -17

x = -17/6

 

Beantwortet 5 Nov 2012 von Lu Experte LXXXV

  Ein anderes Problem?
Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

+1 Punkt
2 Antworten
0 Daumen
2 Antworten
0 Daumen
3 Antworten
0 Daumen
2 Antworten
Gefragt 4 Nov 2014 von Gast ba9800

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und ohne Registrierung

x
Made by Memelpower
...