Beste Mathematiker Community-Chat

Mathe-Tools:

Plotlux Plotter
Geozeichner 2D
Geoknecht 3D
Formeleditor
TeX-Vorschau
Formelsammlung
weitere ...
Ohne Registrierung möglich: Stell deine Frage
Mathelounge.de ist das derzeit beste Mathe-Forum für Schüler und Studenten. Hier findet ihr eine motivierte Community, die eure Probleme schnell löst und eure Fragen verständlich beantwortet. Erspart euch viele Stunden der Nachhilfe und nutzt das kostenlose Matheforum, um eure schwierige Mathematik-Aufgabe einfach lösen zu lassen. Probleme bei Hausaufgaben? Wir helfen kostenlos.

Gauß Verfahren Textaufgabe: Wie viel Gänse, Enten und Küken hatte er zunächst?

0 Daumen
2,510 Aufrufe
Hallo,

wir sollen mit Gauß Verfahren rechnen. Ich weiß nur nicht wie ich die 3 Gleichung aufstellen soll...

Auf dem Geflügelmarkt werden an einem Stand Gänse für 5 Taler Enten für 3 Taler und Küken zu je dreien für einen Taler angeboten. Der Standbetreiber hat insgesamt 100 Tiere und hat sich 100 Taler als Gesamteinahme errrechnet, wenn er alle Tiere verkaufen kann. Wie viel Gänse, Enten und Küken hatte er zunächst?

Ich hoffe ihr könnt dabei helfen.
Gefragt 20 Sep 2013 von Cheese

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Auf dem Geflügelmarkt werden an einem Stand Gänse für 5 Taler Enten für 3 Taler und Küken zu je dreien für einen Taler angeboten.

Der Standbetreiber hat insgesamt 100 Tiere und hat sich 100 Taler als Gesamteinahme errrechnet, wenn er alle Tiere verkaufen kann. 

G + E + K = 100
5G + 3E + 1/3*K = 100

Wie viel Gänse, Enten und Küken hatte er zunächst?

Ich bekomme hier allerdings eine mehrdeutige Lösung heraus, wenn ich mich jetzt nicht verrechnet habe.

18 Enten, 4 Gänse und 78 Küken
11 Enten, 8 Gänse und 81 Küken
4 Enten, 12 Gänse und 84 Kücken

Beantwortet 20 Sep 2013 von Der_Mathecoach Experte CLXXX
Danke für die Antwort

G + E + K = 100

5G + 3E + 1/3*K = 100

Die Gleichung verstehe ich ja. Um das Gauß Verfahren zu machen braucht man ja 3 Gleichung.

Ich versteh jetzt nicht wie man das rechnet
Du brauchst keine 3 Gleichungen. Es langen 2 Gleichungen. Dann bleibt halt eine Unbekannte stehen.

Dadurch gibt es dann keine Eindeutige Lösung. Daher habe ich ja auch mehrere Lösungen gefunden.

Es gibt aber noch andere Bedingungen z.B.

E, G, K > 0 und Elemente der Natürlichen Zahlen.
okay
vielen Dank für die Antwort
Habe nach dem Gauß Verfahren

G+E+K =100

und

-2E-14/3K=-400 raus.

Was muss ich als nächstes machen um auf mehrere Antworten zu kommen ?

Habe bis jetzt auch immer mit 3 Gleichungen gerechnet, die eindeutig lösbar waren...


Danke im vorraus :)

G + E + K = 100

5G + 3E + 1/3*K = 100
15G + 9E + K = 300

II - I

14G + 8E = 200

E = (200 - 14G)/8 = (100 - 7G)/4 = 25 - 7/4*G

G + E + K = 100
K = 100 - G - E
K = 100 - G - (25 - 7/4*G) = 100 - G - 25 + 7/4*G = 75 + 3/4*G

Der Lösungsvektor

[G, E, K] = [G, 25 - 7/4*G, 75 + 3/4*G]

Man kann jetzt die Anzahl an Gänsen vorgeben und erhält in deren Abhängigkeit eine Population. Dabei muss G >= 0, vielfaches von 4 und 25 - 7/4*G >= 0 also G <= 12 sein.

  Ein anderes Problem?
Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und ohne Registrierung

x
Made by Memelpower
...