Beste Mathematiker Community-Chat

Mathe-Tools:

Plotlux Plotter
Geozeichner 2D
Geoknecht 3D
Formeleditor
TeX-Vorschau
Formelsammlung
weitere ...
Ohne Registrierung möglich: Stell deine Frage
Mathelounge.de ist das derzeit beste Mathe-Forum für Schüler und Studenten. Hier findet ihr eine motivierte Community, die eure Probleme schnell löst und eure Fragen verständlich beantwortet. Erspart euch viele Stunden der Nachhilfe und nutzt das kostenlose Matheforum, um eure schwierige Mathematik-Aufgabe einfach lösen zu lassen. Probleme bei Hausaufgaben? Wir helfen kostenlos.

Wird der Radius eines Kreises um 4 cm verlängert, so nimmt der Flächeninhalt um 20π cm² zu.

0 Daumen
476 Aufrufe

Hallo :)

kann mir jemand diese Aufgabe unkompliziert/verständlich erklären???

 

Hier nochmal die Aufgabe:

Wird der Radius eines Kreises um 4 cm verlängert, so nimmt der Flächeninhalt um  20π cm² zu. Von welchem Radius muss dazu ausgegangen werden?

 

Danke schon mal im voraus :)

Gefragt 4 Dez 2012 von Gast ih1211

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Die Fläche eines Kreises ist

A=π*r²

gegebenI ist  20π    und r+4

Ansatz:

A+20*π=π*(r+4)²           |umformen

A=π(r+4)²-20π

   =π((t+4)²-20)              |Distributivgesetz anwenden

   =π(r²+8r+16-20)         Dies ist nun eine quadratischeGelichung die dadurch gelöst wird das A=0 ist

0=π(r²+8r-4)            | /π

    = r²+8r-4               <pq-Formel anwenden

r1,2==-4 ±√16+4               ⇒r1  =0,4726      und r2=-8,4726      

da die Lösung nicht negativ sein darf ist der gesuchte Radius 0,47

Probe: A=π*0,4726²= 6,5999

 6,5999+20*π=π*4,472

      62,7           =62,7    Rundungsfehler vorbehalten.

 

  

Beantwortet 4 Dez 2012 von Akelei Experte XIX

  Ein anderes Problem?
Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und ohne Registrierung

x
Made by Memelpower
...