Beste Mathematiker Community-Chat

Mathe-Tools:

Plotlux Plotter TeX-Vorschau Formeleditor Geozeichner 2D Geoknecht 3D Formelsammlung weitere …
Ohne Registrierung möglich: Stell deine Frage
Mathelounge.de ist das derzeit beste Mathe-Forum für Schüler und Studenten. Hier findet ihr eine motivierte Community, die eure Probleme schnell löst und eure Fragen verständlich beantwortet. Erspart euch viele Stunden der Nachhilfe und nutzt das kostenlose Matheforum, um eure schwierige Mathematik-Aufgabe einfach lösen zu lassen. Probleme bei Hausaufgaben? Wir helfen kostenlos.

Additionstheoreme: sin(x+pi/2)=cos(x)

0 Daumen
5,786 Aufrufe

Hallo zusammen,

folgende Aufgabe: Man soll mithilfe der Additionstheoreme beweisen, dass folgende Gleichung gilt:

si

Ansatz:

- Die Gleichung kann man auch umformen: sin(x+90°)=cos(x)

- Die Kosinusfunktion kommt π/2 bzw. 90° später

- Sowohl die Sinus- als auch die Kosinusfunktion sind periodisch

si2

Mit freundlichen Grüßen

robbie2210


 

Gefragt 11 Jan 2014 von robbie2210

1 Antwort

+1 Punkt
 
Beste Antwort
Hi,

Du musst eigentlich nichts weiter machen als einzusetzen ;).


sin(x+90°) = sin(x)cos(90°) + cos(x)sin(90°) = sin(x)*0 + cos(x)*1 = cos(x)


Grüße
Beantwortet 11 Jan 2014 von Unknown Experte CXI

Hi,

Aha Okay, statt der Graddarstellung könnte man auch die π-Form verwenden. Warum kommt bei Sinus 0 und bei Kosinus 1 raus? Wenn ich im Taschenrechner 90° sin eintippe kommt 1 raus und analog, aber diesmal mit cos kommt 0 raus...

Mit freundlichen Grüßen

robbie2210

Ich würde sowas auch mit π rechnen. Aber Du hast es in ° umgerechnet, da wollte ich kein Spielverderber sein ;).

Deine weitere Frage verstehe ich nicht? cos(90°) = 0 und sin(90°) = 1 sollte bekannt sein? Du hast das doch auch mit dem TR raus? Oder aber Du malst Dir schnell nen Cosinus/Sinus hin und siehst es da ;).
Das weiß ich ja, aber ich weiß nicht wie du auf sin (x)*0+cos(x)*1 kommst (Rechenschritt). Hat sich erledigt;)

PS: Ich habe es jetzt gesehen und verstanden! Danke nochmals für deine Bemühung!
Nun verstanden?

Ich habe nichts anderes gemacht als Deinen Vorschlag, das Additionstheorem zu verwenden, durchzuführen ;).


P.S: Gerne ;)

  Ein anderes Problem?
Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und ohne Registrierung

x
Made by Memelpower
...