Beste Mathematiker Community-Chat

Mathe-Tools:

Plotlux Plotter
Geozeichner 2D
Geoknecht 3D
Formeleditor
TeX-Vorschau
Formelsammlung
weitere ...
Ohne Registrierung möglich: Stell deine Frage
Mathelounge.de ist das derzeit beste Mathe-Forum für Schüler und Studenten. Hier findet ihr eine motivierte Community, die eure Probleme schnell löst und eure Fragen verständlich beantwortet. Erspart euch viele Stunden der Nachhilfe und nutzt das kostenlose Matheforum, um eure schwierige Mathematik-Aufgabe einfach lösen zu lassen. Probleme bei Hausaufgaben? Wir helfen kostenlos.

Zylinder mit aufgesetztem Kegel. Berechne die Höhe des Zylinders.

0 Daumen
787 Aufrufe

Ein zusammengesetzter Körper besteht aus einem Zylinder und einem Kegel.

Es gilt:

VK = 233 cm3 (Volumen des Kegels)

hK = 8,5 cm (Höhe des Kegels)

Oges = 344 cm2 (Oberfläche des zusammengesetzten Körpers)

Berechne die Höhe des Zuylinders.

 

Gefragt 24 Jan 2014 von Frank

1 Antwort

+1 Punkt

Der Oberflächeninhalt Oges des gezeigten Körpers setzt sich zusammen aus:

- dem Mantelflächeninhalt MK des Kegels,
- dem Mantelflächeninhalt MZ des Zylinders und
- dem Flächeninhalt MGZ des Grundflächenkreises des Zylinders,

Der Oberflächeninhalt Oges soll 344 cm 2 betragen, also:

Oges = MK+ MZ + MGZ = 344 cm ²

Es gilt:

MK = π * r * s
MZ = 2 * π * r * hZ
MGZ = π * r 2

wobei
r die Länge des Radius des Grundflächenkreises sowohl des Kegels als auch des Zylinders, 
s die Länge der Mantellinie (Strecke von der Spitze des Kegels bis zum Rand seiner Grundfläche) und
hZ die Höhe des Zylinders
ist.

Also:

Oges = π * r * s + 2 * π * r * hZ + π * r 2 = 344 cm ²

Auflösen nach der gesuchten Höhe hZ des Zylinders ergibt:

hZ = ( 344 - π * r * s - π * r 2 ) / ( 2 * π * r )

Zur Berechnung müssen nun noch der Radius r und die Mantellinienlänge s bestimmt werden. Dazu kann man die übrigen Angaben in der Aufgabenstellung benutzen:

Radius:

Das Volumen VK eines Kegels ist:

VK = ( 1 / 3 ) * G * hK = ( 1 / 3 ) * π * r 2 * hK

Auflösen nach dem Radius r ergibt:

r = √ ( 3 * VK / ( π * hK ) )

Gegeben sind: VK = 233 cm3 sowie hK = 8,5 cm , also:

r = √ ( 3 * 233 / ( π * 8,5 ) ) = 5,1 cm (gerundet)

Mantellinie:

Die Mantellinie s ist Hypotenuse eines rechtwinkligen Dreiecks, dessen Katheten der Radius r und die Höhe hK des Kegels sind. Daher gilt nach Pythagoras:

s2 = r 2 + hk2
<=> s = √ ( r 2 + hK2 )

Bekannte Werte einsetzen:

s = √ ( 5,1 2 + 8,5 2 ) = 9,9 cm (gerundet)

 

Damit kann man nun die oben fett gesetzte Bestimmungsgleichung für die Höhe hZ des Zylinders ausrechnen:

hZ = ( 344 - π * r * s - π * r 2 ) / ( 2 * π * r )

= ( 344 - π * 5,1 * 9,9 - π * 5,1 2 ) / ( 2 * π * 5,1 )

= 3,24 cm (gerundet)

Beantwortet 25 Jan 2014 von JotEs Experte XXX

  Ein anderes Problem?
Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und ohne Registrierung

x
Made by Memelpower
...