0 Daumen
179 Aufrufe

Hallo liebe Mitglieder,

ich bin derzeit auf der Suche nach einem freien Mitarbeiter (oder Mitarbeiterin), der mathematische Fachkenntnisse hat und strukturiert verständliche Texte verfassen kann. Aufgabe ist es, fehlende Wissensblöcke und Übungsaufgaben/Lösungen für Matheretter auszuarbeiten.

Ein fertiges Beispiel "G23 Logarithmus":
- Wissensblock
- Übungsaufgaben

Übersicht über bestehende Übungsaufgaben hier. Wie ihr dort sehen könnt, fehlen Übungsaufgaben zu den Lektionen: G27 - G29, G31 - G34, TRI04 - TRI12 sowie deren Wissensblöcke.

Jeder Wissensblock spiegelt den Inhalt der Videos wieder und ergänzt Wissen, wenn nötig. Die Aufgaben orientieren sich am Thema der Lektion. Der Schwierigkeitsgrad sollte nicht zu hoch sein, da Schüler mit Hilfe der Aufgaben Sicherheit erlangen sollen.

Es ist wichtig, dass die mathematischen Ausarbeitungen fehlerfrei sind. Die Arbeit kann von einem beliebigen Ort aus erfolgen. 

Alt: Der Stundensatz beträgt 12 Euro/Stunde, hierbei wird qualitative Arbeit vorausgesetzt. 

Neu: Es wird kein fester Stundensatz vereinbart, je Lektion stehen je nach Umfang 50 - 70 Euro als Budget zur Verfügung.


Falls du an dieser Tätigkeit Interesse hast, freue ich mich über deine kurze Bewerbung per E-Mail an info AT matheretter.de oder per Kontaktformular.

Schöne Grüße
Kai Noack


PS: Ich würde mich freuen, wenn ein etabliertes Mitglied auf Mathelounge.de sich hierfür interessiert, also jemand, der schon bewiesen hat, dass er Mathematik mehr versteht als der Durchschnitt. Auch motivierte Mathematik-Studenten können sich bewerben.

geschlossen: News
von mathelounge
von 7,5 k
Hab mal grob drüber geschaut. Es handelt sich nur im reines Schulwissen oder nicht?

Hallo Marvin, ja, das ist korrekt.

Update: 

Vielen Dank für die bisherigen Bewerbungen und die ersten Testläufe.

Ich musste den Stundensatz von 12 € oben entfernen, da die Ausarbeitung bei den meisten länger gedauert hat als erwartet.

Für jede Lektion ist grundsätzlich ein Budget von ca. 50-70 Euro eingeplant, je nach Umfang. Die Ausarbeitungszeit war mit 5 Stunden angedacht, was jedoch keiner der Probanden geschafft hat.

Weitere Bewerbungen sind weiterhin gerne gesehen.

Schöne Grüße
Kai

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community