Funktionsterm→x²-2X+1

0 Daumen
155 Aufrufe

Der vorgegebene Funtionsterm lautet x →x²-2X+1. Die Aufgabe ist es, eine Wertetabelle zu erstellen. Wenn aber ich zum Beispiel 3 ersetzen will, streikt der Taschenrechner, da ich keine Quadratische Zahl mit einer negativen Zahl multiplizieren kann. Weiß jemand eine Lösung dafür?

Gefragt 20 Sep 2012 von Gast hh8133

2 Antworten

0 Daumen

Hallo,

Ich verstehe nicht ganz, wo Du da eine Quadratzahl mit einer negativen Zahl multiplizieren musst, und dies wäre doch für den Taschenrechner auch kein Problem.

Am besten wendest Du zuerst die 2. binomische Formel an. x²-2X+1 =(x-1)2

Dann setzt Du x zum Beispiel gleich 3.

3-1= 2

22 = 4, also hast Du ein 1. Wertepaar (3;4)

usw...

Beantwortet 20 Sep 2012 von Capricorn Experte II
0 Daumen
Einige Taschenrechner zeigen nicht an welche Eingabe man gemacht hat , oder rechnen die Eingaben einfach so ab , ohne  die Regel Punkt vor Strichrechnung zu kennen, in dem Fall hilft immer gechickt Klammern zu setzen damit diese Regel erfüllt wird.

Hier in bei Funktion wäre das für die negativen Zahlen der Wertetabelle notwendig.

Zum Beispiel  bei x= -2

Eingabe könnte dann so aussehen (-2)*(-2)-((-2)*2)+1

ist aber alles recht uimständlich, einfacher wäre es sich einen neuen "guten"Taschenrechner zu zulegen , auf dem man die Eingabe oben im Display noch einmal kontrollieren kann.

Capricorn hat natürlich auch recht mit dem Faktorisieren  dieser Funktion, hilft hier natürlich super.
Beantwortet 20 Sep 2012 von Akelei Experte XIX

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und ohne Registrierung

x
Made by Memelpower
...