Ableitung von f(x) bestimmen: f(x)= x^4*(f(x))^3+sin*(2π +5x^2)+f(x)

0 Daumen
69 Aufrufe

Bestimmen Sie die Ableitung von f(x).

f(x)= x4*(f(x))3+sin*(2π +5x2)+f(x)

Gefragt 19 Mär von Gast bi8211

Statt der Spam-Markierung hätte man ja vielleicht auch

f '(x)  =  1/3 · ( 4 - 10x^2 / tan(5x^2) ) ·3√(sin(5x^2) / x^7)

schreiben können (vorausgesetzt das * in der Fragestellung ist ein Schreibfehler).

Hier enthält der Funktionsterm den Funktionsterm selbst: Das ergibt erst Sinn, wenn man nach f(x) auflöst..

Kommentar in Antwort verschoben.

Lass dir vom Mathe-Profi helfen und teste die Schülerhilfe zwei Unterrichtsstunden gratis. Jetzt Termin sichern unter 0800 30 200 40 45 oder hier klicken und informieren.

2 Antworten

0 Daumen

Hallo,

$$ y= x^4*y^3+sin(2π +5x^2)+y \\0=y^3+sin(2π +5x^2)/x^4\\y^3=-sin(2π +5x^2)/x^4\\y=-\frac { \sqrt [ 3 ]{ sin(5x^2) } }{ x^{4/3} }\\y'=\frac { -2(5x^2cos(5x^2)-2sin(5x^2)) }{ 3x^{7/3}sin^{2/3}(5x^2) } $$

Beantwortet vor 6 Tagen von Gast jc2144 Experte XI
0 Daumen

Hallo,

Die Gleichung 

f(x) = x4 * (f(x))3+sin*(2π +5x2) + f(x) 

in der AS macht Sinn für 

x4 * (f(x))+ sin*(2π +5x2)  =  0

Die Verschiebung um die Periode 2π in den sin- und cos-Termen kann man weglassen:

f(x) = - 3√( sin*(5x2)  / x4 )     

Mit Ketten- und Produktregel erhältst du dann:

f '(x) = 

2·|x|2/3· (2·SIN(5x2) - 5x2·COS(5x2)) / [3x3·SIN(5x2 )2/3)]

Gruß Wolfgang

Beantwortet vor 6 Tagen von -Wolfgang- Experte XLIX

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und ohne Registrierung

x
Made by Memelpower
...