Warum gibt es bei Neopentan und n-Pentan unterschiedliche Siedepunkte?

0 Daumen
103 Aufrufe

Sorry eine Physik Sache habe ich noch.

Erklären sie warum die Siedepunkte bei Neopentan und N Pentan so unterschiedlich sind? Was kann man da sagen?

Wäre cool wenn da jemand helfen kann.

Gefragt 13 Sep von julian

Gehe auf die Molekülstruktur und die Van-der-Waals-Kräfte ein.

1 Antwort

+1 Punkt
 
Beste Antwort

Salut Julian,


bei Neopentan und n-Pentan handelt es sich um isomere Verbindungen, d.h. beide Verbindungen haben zwar die gleiche Summenformel und die gleiche molare Masse, aber die Art und Weise, wie die Atome angeordnet sind, unterscheidet sich immens. Ist das Neopentan eher kugelförmig, so präsentiert sich das n-Pentan sehr langgestreckt, mit einer großen Oberfläche, vielen Verzweigungen und einem dadurch ausgeprägten Bestreben, mit benachbarten Molekülen in Wechselwirkung zu treten.

Schau dir diesbezüglich unbedingt mal die unterschiedlichen Valenzstrichformeln der beiden Verbindungen im Internet an ! (Ich kann leider momentan keine Bilder hochladen...)

Die ausschlaggebende Van - der - Waals - Kraft ist nun stark abhängig von der Oberfläche. Je größer also die Oberfläche und je länger und verzweigter die Länge einer Kettenstruktur ist, umso mehr Energie muss aufgebracht werden, um den Siedepunkt zu erreichen.

Dies allein erklärt bereits den im Vergleich zu Neopentan um 27°C höheren Siedepunkt von n-Pentan.


Viele Grüße :)

 

Beantwortet 15 Sep von Così_fan_tutte1790 Experte IV

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
0 Antworten
Gefragt 7 Dez 2016 von Gast dh2033

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by Matheretter
...