Lineare Unterräume zeigen, dass V+W=V ⇐⇒ W⊂V

0 Daumen
35 Aufrufe

V+W=V ⇐⇒ W⊂V wie zeige ich die Äquivalenz ? W muss ja eigentlich ein Nullraum sein, oder ?

Gefragt 14 Nov von Sandra

Was ist ein(e) Müllerin? 

Ups meinte nullraum 

EDIT: Habe aus deinem Satz Folgendes gemacht: "W muss ja eigentlich ein Nullraum sein, oder ?  " 

Warum denn? 

Man kann doch z.B. Zahlenräume erweitern.

N c Z c Q c R c C  (Denke dir die richtigen Symbole für die Zahlenmengen und Teilmenge) 

Ob die als Vektorräume taugen sei mal dahingestellt. 

1 Antwort

+1 Punkt
 
Beste Antwort

Seien V, W ℝ-Vektorräume , dann gilt:

V+W=V ⇐⇒W ⊂V

"==>"  Sei  V+W=V und w ∈ W  

da V jedenfalls den Nullvektor enthält folgt

==>    0+w ∈ V+W   und da V+W=V

==>   w ∈ V.

Insgesamt also :  Wenn  w ∈ W    dann   w ∈ V.

also  W⊂V .

umgekehrt:  "<==" .  Sei  W ⊂V .

Die Gleichung  V+W=V wird gezeigt durch 

1.  z ∈ V+W ==>  z ∈ V   und  2.   z ∈ V  ==>  z ∈ V+W

1. Sei also  z ∈ V+W ==>

es gibt x ∈ V und y ∈ W mit  z = x+y

Da   W ⊂V  ist auch x ∈ V und somit 

x und y beide aus V und damit auch deren Summe.

Also gilt z ∈ V,  

2. Sei z ∈ V . Da  0 ∈ W folgt  z + 0 ∈ V+W

also  z ∈ V+W

Beantwortet vor 6 Tagen von mathef Experte CXXI

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by Matheretter
...