0 Daumen
24 Aufrufe

Sie verfügen bereits über eine ansehnliche Sammlung an “Überraschungsei-Figuren”, hätten aber noch gerne einen Schlumpf. Sie wissen, dass leider in nur jedem sechsten Überraschungsei ein Schlumpf sitzt. Um mehr Gewissheit zu haben, führen Sie daher vor dem Kauf den von Ihnen eigens dafür entwickelten Schütteltest durch. Befindet sich ein Schlumpf im Ei, bestätigt dies der Test mit einer Wahrscheinlichkeit von 74%. Ist kein Schlumpf im Ei, fällt der Test zu 87%

negativ aus.

Angenommen, im Überraschungsei vor Ihnen säße ein Schlumpf. Mit welcher Wahrscheinlichkeit würde Ihr Schütteltest dennoch negativ ausfallen?

(Bitte geben Sie das Ergebnis in Prozent an.)

Gefragt vor von

1 Antwort

0 Daumen

Hallo,

Erstelle eine Vierfeldertafel:


Schlumpf kein Schlumpf
Test negativ 0.043333 0.725 0.768333
Test positiv 0.123333 0.10833333 0.231666

0.1666666 0.833333333 1


Du suchst:
P(A)=Schlumpf
P(B)=Test negativ

-----------------------------------------------------------

PB(A)=(0.1666666/0.768333)

Beantwortet vor von 6,1 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...