0 Daumen
33 Aufrufe

Hallo ihr lieben,

leider komme ich bei folgender Aufgabe nicht weiter. Die Aufgabe lautet :

die Matrix M:

U

hängt von den Parameter t ∈ ℝ ab. Sei E2:

1
0
0
1



bestimmen Sie t so, dass die Matrix M genau einen Eigenwert hat. Wir sagen in diesem Fall, der Eigenwert λ0 hat algebraische Vielfachheit 2, da das charakteristische Polynom XM(λ):= det (M-λE2) = (λ-λ0)^2 eine doppelte Nullstelle an λ=λ0 hat.
t=--------------
λ0=------------------------

UNTER der geometrischen Vielfachheit von λ0 verstehen wir die Dimension des Vektorraumes {v ∈ ℝ 2 / Mv =λ0v}.
Geben sie die geometrische Vielfachheit von λ0 an.

Geometrische Vielfachheit von λ0 =---------------
Wir nennen die n x n Matrix M DIAGONALISIERBAR, wenn es eine invertierbare n x n  Matrix S gibt, so dass S^-1 MS
eine DIAGONALMATRIX  ist d.h nur auf der Diagonalen von null verschiedene Einträge hat.

Die Matrix M ist somit : entweder diagonalisierbar oder nicht diagonalisierbar


ich benötige dringend Hilfe ich danke vielmals im voraus lgR







vor von

Hallo

 wo ist denn die Matrix M mit den t?

 und was hat der zweite Teil, den du schreibst mit dem ersten zu tun?

Gruß lul

Bitte logge dich ein oder registriere dich, um die Frage zu beantworten.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...