Beste Mathematiker Community-Chat

Mathe-Tools:

Plotlux Plotter
Geozeichner 2D
Geoknecht 3D
Formeleditor
TeX-Vorschau
Formelsammlung
weitere ...
Ohne Registrierung möglich: Stell deine Frage oder Beantworte eine Frage
Mathelounge.de ist das derzeit beste Mathe-Forum für Schüler und Studenten. Hier findet ihr eine motivierte Community, die eure Probleme schnell löst und eure Fragen verständlich beantwortet. Erspart euch viele Stunden der Nachhilfe und nutzt das kostenlose Matheforum, um eure schwierige Mathematik-Aufgabe einfach lösen zu lassen. Probleme bei Hausaufgaben? Wir helfen kostenlos.

Satz des Pythagoras oder Kathetensatz b² = c * q?

0 Daumen
1,023 Aufrufe

Wenn man die höhe und q gegeben hat, soll man dann b mit der formel b² = c * q rechnen oder den Satz des Pythagoras anwenden?

Rechtwinkliges Dreieck

Gefragt 5 Jun 2012 von Gast jb9166

3 Antworten

+2 Daumen

Die Höhe fällt im rechten Winkel auf c (Hypothenuse) in einem beliebeigen Dreieck unund somit wird c in q und p unterteilt

c=q+p  ,es enstehen zwei rechtwinklige Dreiecke  q,h,b   und  p,a,h

jetzt kann man natürlich den Sarz des Pythagoras anwenden.

b²=h²+q²      und     a²=p²+h²

Den Höhen und Kathedensatz  kann man nur in einem rechtwinkligen Dreieck anwenden.

hier gilt  h²=p*q    ,  a²=c*p    und  b²=c*q

 

 

Beantwortet 6 Jun 2012 von Akelei Experte XIX
+1 Punkt
Der Satz des Pythagoras funktioniert nur in rechtwinkligen Dreiecken (mit einem 90°-Winkel), wo zwei von drei Seiten gegeben sind.
Beantwortet 6 Jun 2012 von Thilo87 Experte IV
0 Daumen

als Ergänzung:

TRI03: Satz des Pythagoras (einfach erklärt, Anwendung und Herleitung)

Quelle: Lektion TRI03: Rechtwinklige Dreiecke und Satz des Pythagoras

In Video Teil 4 der Lektion zeigen wir, wie Kathetensatz + Höhensatz funktionieren (kostenpflichtiges Video).

 

Beantwortet 17 Aug 2012 von Matheretter Experte V

  Ein anderes Problem?
Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und ohne Registrierung

x
...