Wann schreibe ich (-3)² und wann -(3²)?

0 Daumen
1,086 Aufrufe
Mir ist nicht ganz klar, wann ich (-3)² und wann - (3²) schreibe.

In der Funktion steht ein -x², und ich setze für x=2 ein.

Rechne ich nun -(2²) oder (-2)² ??
Gefragt 21 Feb 2012 von mathe-hausaufgaben

2 Antworten

0 Daumen

Überall wo das x steht kannst du dir einen Container vorstellen: x = (x)

-x ist also -(x)

und mit x=2 dann -x = -(x) = -(2)

oder zum Beispiel mit x = -2 dann -x = -(x) = -(-2) = +2

Beantwortet 21 Feb 2012 von Matheretter Experte V
Ich fänd es ganz gut wenn ihr auch ein bisschen weniger in der hochmathematik sprechen könntet.
@Anonym: Das Wort "Container" stammt nicht aus der Mathematik, sondern ist zur Veranschaulichung gewählt. Du kannst auch "Kiste" oder "Box" oder "Platzhalter" sagen.
0 Daumen

Wann schreibe ich (-3)² und wann -(3²)?

Wenn du (-3)*(-3) = 9  rechnen willst, schreibst du (-3)²

Wenn du - (3*3) = - 9 rechnen willst, schreibst du - (32) oder -32 . Da Quadrieren vor dem Minuszeichen berücksichtigt wird.

Beantwortet 10 Dez 2012 von Lu Experte C

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und ohne Registrierung

x
Made by Memelpower
...