Wann schreibe ich (-3)² und wann -(3²)?

0 Daumen
1,120 Aufrufe
Mir ist nicht ganz klar, wann ich (-3)² und wann - (3²) schreibe.

In der Funktion steht ein -x², und ich setze für x=2 ein.

Rechne ich nun -(2²) oder (-2)² ??
Gefragt 21 Feb 2012 von mathe-hausaufgaben

2 Antworten

0 Daumen

Überall wo das x steht kannst du dir einen Container vorstellen: x = (x)

-x ist also -(x)

und mit x=2 dann -x = -(x) = -(2)

oder zum Beispiel mit x = -2 dann -x = -(x) = -(-2) = +2

Beantwortet 21 Feb 2012 von Matheretter Experte V
Ich fänd es ganz gut wenn ihr auch ein bisschen weniger in der hochmathematik sprechen könntet.
@Anonym: Das Wort "Container" stammt nicht aus der Mathematik, sondern ist zur Veranschaulichung gewählt. Du kannst auch "Kiste" oder "Box" oder "Platzhalter" sagen.
0 Daumen

Wann schreibe ich (-3)² und wann -(3²)?

Wenn du (-3)*(-3) = 9  rechnen willst, schreibst du (-3)²

Wenn du - (3*3) = - 9 rechnen willst, schreibst du - (32) oder -32 . Da Quadrieren vor dem Minuszeichen berücksichtigt wird.

Beantwortet 10 Dez 2012 von Lu Experte CII

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und ohne Registrierung

x
Made by Matheretter
...