Beste Mathematiker Community-Chat

Mathe-Tools:

Plotlux Plotter
Geozeichner 2D
Geoknecht 3D
Formeleditor
TeX-Vorschau
Formelsammlung
weitere ...
Ohne Registrierung möglich: Stell deine Frage
Mathelounge.de ist das derzeit beste Mathe-Forum für Schüler und Studenten. Hier findet ihr eine motivierte Community, die eure Probleme schnell löst und eure Fragen verständlich beantwortet. Erspart euch viele Stunden der Nachhilfe und nutzt das kostenlose Matheforum, um eure schwierige Mathematik-Aufgabe einfach lösen zu lassen. Probleme bei Hausaufgaben? Wir helfen kostenlos.

Grenzen des Horner-Schemas

0 Daumen
178 Aufrufe
Was sind die Grenzen des Horner-Schemas? Bei welchen Funktionen kann ich das Horner-Schema nicht mehr anwenden und warum?

(Meine Vermutung wäre, dass gebrochenrationale Funktionen nicht mit dem Schema berechnet werden können. Dies verstehe ich allerdings nicht, da man ja eine Polynomdivision mit Rest durchführen kann.)
Gefragt 19 Mai 2014 von Gast bh6166
Was meinst du mit "Grenzen"?. Das Horner-Schema ist eine Darstellungsart eines Polynoms. Nicht mehr, nicht weniger.
Anwendungen des Horner Schemas:

Einfaches Horner-Schema:
Funktionswertberechnung
Linearfaktorabspaltung
Polynomdivision

Erweitertes Horner-Schema:
Ableitungen an einem beliebigen Punkt
Entwickelung eines Polynoms um einen beliebigen Punkt
Was meinst du mit "Grenzen"?
Bei welchen Funktionen/Aufgabentypen ich das Horner-Schema nicht mehr anwenden kann bzw. falsche Werte heraus kommen.
Wie gesagt, es ist nur für Polynome (evtl. ganzrationale Funktionen genannt) definiert. Wenn man die Fragestellung als eine über Polynome übersetzen kann, kann man das Horner-Schema anwenden. Sonst nicht.
und was bedeutet das konkret?

kann ich das Schema für gebrochenrationale Funktionen nicht anwenden? Wofür noch?
Man sagt aus gutem Grund immer nur die Fälle wo etwas funktioniert, nicht die, bei denen es nicht funktioniert: Letzteres wäre eine endlose Liste. Man kann das gebrochenrationale Funktionen nicht in eine Dartsellung mittels Horner Schema bringen. Für bestimmte Fragestellungen über gebrochenrationale Fkt. ist es aber durchaus möglich dort das Horner-Schema zu verwenden.

1 Antwort

0 Daumen

Das Horner Schema wird benutzt 1. Um Funktionswerte bei Polynomen zu errechnen. Das funktioniert eigentlich immer.

Das Horner Schema wird auch verwendet um eine Polynomdivision durch einen Linearfaktor durchzuführen.

Gibt es allerdings keine rationale Nullstelle wird das Horner Schema hier schon sehr schwer.

x^3 + x + 1 = 0

Bei obiger Gleichung hat man also schon keine Möglichkeit das Horner Schema anzuwenden, auch wenn die Funktion recht einfach aussieht.

Beantwortet 31 Aug 2014 von Der_Mathecoach Experte CLXXVII

  Ein anderes Problem?
Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und ohne Registrierung

x
...