Beste Mathematiker Community-Chat

Mathe-Tools:

Plotlux Plotter
Geozeichner 2D
Geoknecht 3D
Formeleditor
TeX-Vorschau
Formelsammlung
weitere ...
Ohne Registrierung möglich: Stell deine Frage
Mathelounge.de ist das derzeit beste Mathe-Forum für Schüler und Studenten. Hier findet ihr eine motivierte Community, die eure Probleme schnell löst und eure Fragen verständlich beantwortet. Erspart euch viele Stunden der Nachhilfe und nutzt das kostenlose Matheforum, um eure schwierige Mathematik-Aufgabe einfach lösen zu lassen. Probleme bei Hausaufgaben? Wir helfen kostenlos.

Trigonometrie: Steigung und Steigungswinkel bei Reibungsbahnen und Standseilbahnen.

0 Daumen
1,827 Aufrufe
Die maximale mögliche Steigung ist bei den verschiedenen Bahnen unterschiedlich.

Reibungsbahnen: 70 ‰

Standseilbahnen 900 ‰

a)Gib jeweils den maximalen Steigungswinkel an.

b)Berechne auch, welchen Höhenunterschied diese Bahnen auf einer 1,5 km langen Strecke überwinden.

Also am besten mit einer Skizze erklären. Wir hatten gerade Sinus, Cosinuns und Tangens ( also der Einstieg)

1‰ = 1/1000
Gefragt 18 Aug 2013 von Sanusha

3 Antworten

+1 Punkt
 
Beste Antwort

Hi Sanusha,

 

a)

Die Steigung ist der Tangens des Winkels. Dabei ist 70 Promille dasselbe wie 70/1000=0,07.

arctan(0,07)=4°

 

Für die Standseilbahn ergibt sich:

900/1000=0,9

arctan(0,9)=41,99°

 

b) Hier bedenke, dass wir ein rechtwinkliges Dreieck haben:

Es gilt die Höhe x zu berechnen. Die Strecke H ist bekannt, sowie der Winkel alpha.

Da hilft der Sinus:

sin(alpha)=x/H -> sin(alpha)*H=x

Für 4°

sin(4°)*1500 = 104,63 m

 

Für 41,99°

sin(41,99°)*1500 = 1003,50 m

 

Alles klar?

 

Grüße

Beantwortet 18 Aug 2013 von Unknown Experte CVIII
wieso bei a) tangens und nicht sinus oder cosinuns
Bei der a) hast Du die Promilleangabe.
Das bedeutet, dass Du für jede 1000 m um 70 m nach oben gehst.

Bekannt sind also Gegenkathete und Ankathete -> der Tangens.

tan(alpha)=G/A

-> alpha=arctan(G/A)


;)
+1 Punkt

Die maximale mögliche Steigung ist bei den verschiedenen Bahnen unterschiedlich.

Reibungsbahnen: 70 ‰
Standseilbahnen 900 ‰


a)Gib jeweils den maximalen Steigungswinkel an.

α = arctan(70/1000) = 4.004°
β = arctan(900/1000) = 41.99°

b) Berechne auch, welchen Höhenunterschied diese Bahnen auf einer 1,5 km langen Strecke überwinden.

ha = 1500m * sin(4.004°) = 104.7 m
hb = 1500m * sin(41.99°) = 1004 m

Also am besten mit einer Skizze erklären. Wir hatten gerade Sinus, Cosinuns und Tangens (also der Einstieg)

1‰ = 1/1000

Beantwortet 18 Aug 2013 von Der_Mathecoach Experte CLXXVII
wieso muss ich bei a) tangens benutzen und nicht sinus oder cosuinusß

Weil die Steigung als Verhältnis aus Y-Differenz zu X-Differenz angegeben wird. Das ist also der Quotient aus Gegenkathete und Ankathete. Das ist jetzt rein Zufällig die Definition vom Tangens.

0 Daumen

Reibungsbahnen: 70 ‰

Standseilbahnen 900 ‰

a)Gib jeweils den maximalen Steigungswinkel an.

b)Berechne auch, welchen Höhenunterschied diese Bahnen auf einer 1,5 km langen Strecke überwinden.

In meiner Skizze könntest du den Höhenunterschied bei 1.5 km Horizontaldistanz ablesen. Für 1500m Bahnlänge (Hypothenuse) sind die richtigen Antworten schon vorhanden.

Beantwortet 18 Aug 2013 von Lu Experte LXXXII

  Ein anderes Problem?
Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
2 Antworten
0 Daumen
2 Antworten
Gefragt 16 Feb 2014 von Gast bh8133
0 Daumen
2 Antworten

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und ohne Registrierung

x
...