0 Daumen
413 Aufrufe

Hallo alle Mathe Freunde!

Ich hätte Frage zum einen Mathe-Beispiel. Es ist mehr Mathe-Wirtschaft, aber ich hoffe ich finde jemand, der sich bisschen auskennt.

Eine Unternehmen weisst folgende Produktionsfunktion: F(K,L) = K^0.7 + L

Der Preis für eine Einheit Kapital beträgt pk =0.95 und der Preis für eine Einheit Arbeit pl =2. Minimieren Sie die Kosten des Unternehmens unter Berücksichtigung seiner Produktionsfunktion, wenn ein Output von 250 ME produziert werden soll.  Wie hoch ist der Einsatz für Faktor L?

Ich weiss nur das, es sollte mit Lagrange Methode gerechnet werden.

Danke im Voraus.

von

1 Antwort

0 Daumen

K0,7+L-lambda(0,95*k+2*L-250


ableiten nach K

ableiten nach L

ableiten nach lambda


=0 setzen

gleichsetzen oder lambda berechnen, dann erhältst du einen faktor, den du einsetzt in die kostenfunktion


lg

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community