Beste Mathematiker Community-Chat

Mathe-Tools:

Plotlux Plotter
Geozeichner 2D
Geoknecht 3D
Formeleditor
TeX-Vorschau
Formelsammlung
weitere ...
Ohne Registrierung möglich: Stell deine Frage oder Beantworte eine Frage
Mathelounge.de ist das derzeit beste Mathe-Forum für Schüler und Studenten. Hier findet ihr eine motivierte Community, die eure Probleme schnell löst und eure Fragen verständlich beantwortet. Erspart euch viele Stunden der Nachhilfe und nutzt das kostenlose Matheforum, um eure schwierige Mathematik-Aufgabe einfach lösen zu lassen. Probleme bei Hausaufgaben? Wir helfen kostenlos.

Bestimme die Definitionsmenge und die Lösungsmenge: (x^2 + 25x + 100)/(2x^2 + 20x + 50) = ...

0 Daumen
261 Aufrufe

Bestimme die Definitionsmenge und die Lösungsmenge.

Gefragt 18 Apr 2014 von Frank

1 Antwort

+2 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo,

 

keiner der Nenner darf 0 werden, da Division durch 0 nicht definiert ist:

2x2 + 20x + 50 = 0

x2 + 10x + 25 = 0

x1,2 = -5 ± √(25 - 25) = -5 ± 0

Auch bei den anderen Zählern darf x nicht den Wert -5 annehmen, daher ist

D = ℝ\{-5}

 

(x2 + 25x + 100)/(2x2 + 20x + 50) = (2x + 3)/(x + 5) - (x - 6)/(2x + 10) | gemeinsamer Hauptnenner

(x2 + 25x + 100)/(2x2 + 20x + 50) = (2x + 3)*(2x + 10)/[(x + 5)*(2x + 10)] - (x - 6)*(x + 5)/[(2x + 10)*(x + 5)] | auf beiden Seiten mit (2x2 + 20x + 50) multiplizieren

x2 + 25x + 100 = (2x + 3)*(2x + 10) - (x - 6)*(x + 5)

x2 + 25x + 100 = 4x2 + 26x + 30 - x2 + x + 30

x2 - 4x2 + x2 + 25x - 26x - x + 100 - 30 - 30 = 0

-2x2 -2x + 40 = 0 | : (-2)

x2 + x - 20 = 0

x1,2 = -0,5 ± √(1/4 + 80/4) = -0,5 ± 9/2

x1 = 8/2 = 4

x2 = -10/2 = -5

-5 gehört aber nicht zur Definitionsmenge, also

L = {4}

 

Besten Gruß

Beantwortet 18 Apr 2014 von Brucybabe Experte XXXI

  Ein anderes Problem?
Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und ohne Registrierung

x
...