0 Daumen
154 Aufrufe

Ich habe ein kleines Problem wir haben in der Schule eine Aufgabe aufbekommen, aber ich war leider krank und verstehe nun garnicht, was man da machen soll. Meine Freunde meinen ich soll es nicht machen, aber das ist auch blöd.

Es wäre sehr nett, wenn ihr mir bei folgender Aufgabe helfen könntet und ihr mir die Hilfswege leicht und verständlic haufschreibt ich versuche natürlich auch mich in das Zheme reinzufuchsen.

 

Vielen Dank für eure Hilfe

 

Aufgabe

von

1 Antwort

0 Daumen
f(x) = 1/(6·k)·x^3 - x^2 + 3/2·x

f'(x) = x^2/(2·k) - 2·x + 3/2

Die Ableitung wird schon nicht 0 wenn ich nun k einsetze. Damit können sich die Hochpunkt nicht bei k befinden. Ich sehe momentan meinen Fehler nicht.
von 268 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...