0 Daumen
55 Aufrufe

B18A436A-35E2-46D8-9FDD-C65D319FFB34.jpeg


 Ich habe es mittels partieller Integration Versucht und bin auf folgendes gekommen

FD6FF3A2-475C-4FE6-8736-2BB4C07DB156.jpeg

von

Bzw kann mir einer bitte die Vereinfachung/ Umformung des Integrals erklären

1 Antwort

0 Daumen

Hallo

 ich sehe keine partielle Integration, nachdem du in die Summe der 2 sin Funktionen umgeformt hast konntest du direkt integrieren. Danach solltest du einfach die Grenzen einsetzen , statt noch weiter allgemein umzurechnen.

sonst lass dir sowas mit einem Integralrechner im Netz nachrechnen oder von Wolfram alpha, das ist schneller als hier auf ne Antwort warten -;)

Gruß lul

von 41 k

Ich verstehe die Vereinfachung in der Lösung nicht, deswegen habe ich partiell integriert. Ich weiß das 2cos x=e^ix+e^–ix ist. Aber wie die auf diese Vereinfachung gekommen sind, verstehe ich nicht .

Hallo

 da man das Produkt von 2 Exp Funktionen leichter integrieren kann, denn

eax*ebx=e(a+b)x integriert 1/(a+b)e(a+b)x

 aber welche Vereinfachung meinst du denn?

du hast doch mit der Formel sin(x+y)+sin(x-y)=2sin(x)cos(y) auch eine schöne Vereinfachung gefunden, wo du partiell integriert hast sehe ich nicht.  also musst du deine Frage deutlicher formulieren. (also genau die Stelle wo etwas unklar ist)

Gruß ledum

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community