0 Daumen
55 Aufrufe

Aufgabe:

Transformieren einer quadrik in hauptachsenanlage


Problem/Ansatz:

Funktion: x^2 − 2xy + y^2 + x − 3y − 4 = 0


wenn ich die matrix transformiere erhalte ich 2xy+2y^2 -3* wurzel(2) -4


lamda ist 0 und 2

D= (0,0,0,2)

T= 1/wurzel von 2 (1,1,-1,1)

(wenn ich mich nicht verrechnet habe!)

M (1I-9/4)


Würde gerne meine Rechnungen einfügen geht aber nicht !

von

1 Antwort

0 Daumen

Komme mit Deinen Angaben nicht klar?

Rechnen lassen mit allem Zwischen-Schritten

https://www.geogebra.org/m/jybmgrce

Nach dem Drehen (gemischte Glieder weg) ===>

\(\small q_D: \, 2 \; y^{2} - \sqrt{2} \; x - 2 \; \sqrt{2} \; y = 4\)

dann Translation mit

\(T \, :=  \,  \left\{ x = x, y = y + \frac{1}{2} \; \sqrt{2}, 1 \right\} \)

auf

\(M_q \, :=  \, \left(0, \frac{\sqrt{2}}{2} \right) , q_{N}: \, 2 \; y^{2} - \sqrt{2} \; x = 5\)

blob.png



\(q_{N}: \, 2 \; x^{2} + \sqrt{2} \; y = 5\)

blob.png

oder
\(q_{N}: \, 2 \; x^{2} - \sqrt{2} \; y = 5\)

von 10 k

sind denn meine Werte richtig?

Das weiß ich nicht

::matrix transformiere - was soll das sein?

::lamda ist 0 und 2 - richtig, wenn es die Eigenwerte sein sollen

D= (0,0,0,2) vermutlich richtig, wenn das die Diag sein soll

T= 1/wurzel von 2 (1,1,-1,1) - vermutlich richtig, wenn das die Drehmatrix sein soll:


Die HAT erfolgt durch eine Drehung (in achsenparallele Lage, d.h. gemischte Summanden der Quadrik (xy) sind weg ===> qD siehe oben) und dann eine Verschiebung in Normallage)

Was meinst Du mit gemischte Glieder der quadrik? Welche soll ich da weg machen! Könntest du’s Bitte nachrechnen? Möchte wissen ob ich das richtig gerechnet habe!


Wie bekomme ich den Typ der normal Form heraus?!

Das findest Du alles auf der verlinkten Seite.....

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community