0 Daumen
46 Aufrufe

In einer Ökonomie mit 2 Gütern ist für die Güter x1 und x2 die folgende Nutzenfunktion gegeben: u(x1, x2) = 2x1 + x2


1. Erklären Sie in Worten anhand von der Gleichung , warum die Güter x1 oder x2 Komplemente oder Substitute sind.

Wie groß sind die Grenznutzen von x1 (MU1) und x2 (MU2), wie groß ist die Grenzrate der Substitution (MRS1,2) und wie interpretieren Sie diese in Worten?


Kann mir jemand bei dieser Übungsfrage helfen? Bin fest am Lernen für mein Studium (WiWi), das wär super!!


DANKE

von

Die Mathelounge ist ein Matheforum. Deine Fragen über den Nutzen von Substitutionsgütern sind hingegen VWL.

1 Antwort

0 Daumen

Grenznutzen von x1 und x2: Leite die Nutzenfunktion nach x1 oder x2 ab.

GRS: Verwende die Formel für die GRS... Gibt es damit Probleme?

von 18 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community