Wahrscheinlichkeit beim Pokern (Full House beim Flop)

0 Daumen
658 Aufrufe

Hallo,

schreibe eine Abhandlung über die Wahrscheinlichkeiten beim Poker, Würfeln und Roulette.

Habe fast alles bis auf folgendes, das finde ich durch Recherche leioder nichr heraus., aber man kanns ja berechnen.

Ich kanns leider nicht, und bitte um eure Hilfe.

 

Die Frage:

10 Spieler in einer Pokerrunde

10 Spieler bekommen jetzt jeweils 2 Startkarten.

4 Spieler passen.

6 Spieler machen weiter.

Jetzt wird der Flop gelegt = J-J-9

Ich frage jetzt nach der Wahrscheinlichkeit, dass mindestens einer der 6 Spieler am Flop ein Full House hat.

Full House kann er bilden mit 9-9 oder J-9 als Startkarten

Ich gehe davon aus, dass bei den 4 Spielern, die gepasst haben, keine 9 und keine J waren, die sind also noch in den restlichen 41 Karten. ( 52-11= 41 Karten)  4 Spieler passen, das sind 8 Karten und 3 Karten liegen im Flop, das sind zusammen 11 Karten.

Pokerspiel besteht aus 52 Karten. 4 Farben ( Herz ♥, Kreuz ♣, Pik ♠ und Karo ♦) und 13 Werten ( 2,3.4. usw. bis zum As)

Der Flop: das sind 3 Gemeinschaftskarten die offen auf dem Tisch liegen.

Der Spieler muss jetzt mit seinen 2 Startkarten und den 3 Gemeinschaftskarten versuchen das beste Blatt zu- sammenzustellen.

Wie groß ist jetzt die Wahrscheinlichkeit, das einer der 6 Spieler am Flop ein Full Haose macht?

Full House besteht aus einem Drilling und einem Paar. Z.B. J-J-J-9-9.

geschlossen: erledigt
Gefragt 10 Jul 2012 von Gast ba9855
Für alle anderen, die sich mit Poker-Begriffen auch nicht auskennen:

"Flop" = "Die ersten drei Gemeinschaftskarten in einem Texas Hold'em Spiel."

"Texas Hold’em" = "die am häufigsten in Spielbanken angebotene Art des Poker-Spiels. Wird vielfach bei Pokerturnieren gespielt"
Also, ich hab deine Fragen und deine Bitte schon zur Kenntnis genommen, aber mir fehlt momentan ein bisschen die Zeit: das sind wirklich zwei relativ zeitaufwändige Aufgaben, weil man immer das ganze mögliche Blatt berücksichtigen muss.

Ich schreib leider den ganzen Juli noch Klausuren, von daher kann ich mich in die Frage nicht so richtig vertiefen. Falls du soviel Zeit hast (und sich bis dahin niemand anders erbarmt hat, das durchzurechnen) könnte ich mich aber Anfang August (so ab dem 8.) mal dran setzten und probieren, ob ich zu einem sinnvollen Ergebnis komme. Vorher hab ich einfach keine Zeit dazu.
Gleiches gilt für mich (außer das mit den Klausuren, Gott sei Dank) ... =)

@Ralf: Keine Sorge, wenn du etwas warten kannst, wird jemand deine Frage beantworten. Vielleicht kommentierst du hier, wie weit du schon mit deinen Berechnungen gekommen bist.
Danke Dir,

wenn sich tatsächlich vorher keiner erbarmt hat, dann warte ich gerne bis August.

Gruß Ralf
Danke auch Dir,

muss erst mal in meine Unterlagen schauen, dann schreibe ich auf, was ich schon habe.

Gruß Ralf
Also, folgendes zum Döppelpaar habe ich schon:

Am Flop: 2% Wahrscheinlichkeit auf ein Doppelpaar für 1 Spieler

Am Board: 23% Wahrscheinlichkeit auf ein Doppelpaar für 1 Spieler

Bei 3 Spielern kann ich nicht einfach hochrechnen und dann sagen 1 Spieler 2%, 3 Spieler 6% !!

bzw. am Board 1 Spieler 23%, 3 Spieler 69% !! Das wäre natürlich einfach zu rechnen, aber leider.......
Hallo Ralf, hast du die Lösung für deine Full-House-Frage herausgefunden? Wenn ja, poste die Antwort bitte hier.
Hängt wohl irgendwie zusammen mit

https://www.mathelounge.de/1655/wahrscheinlichkeit-beim-pokern-doppelpaar-beim-beim-river

Antworten dort ohne Gewähr!

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und ohne Registrierung

x
Made by Matheretter
...