0 Daumen
252 Aufrufe

ich habe folgende Aufgabe : eine Parabel hat eine Nullstelle bei -1,5 und schneidet die y Achse bei 2 (1/4)

Meine frage ist nun, wie ich daraus die Funktionsgleichung kriege.


Kann mir da jemand helfen?

von

ok leut (1/4) ist kein weiterer punkt, sondern 2(1/4) ist 2,25

2 Antworten

0 Daumen

ich habe folgende Aufgabe : eine Parabel hat eine Nullstelle bei -1,5 und schneidet die y Achse bei 2 (1/4)

ax²+bx+c

f(1)=4           I. a+b+c=4

f(-1,5)=0      II. 9/4 a-1,5b+c=0

f(0)=2           III. c=2

Dadurch:

a+b=2

9/4a -1,5b=-2

⇒ a=4/15

b=26/15

y=(4/15)x²+(26/15)x+2

LG

von 3,5 k

Es ist natürlich Interpretationssache ... was (1/4) bedeuten soll.

Da ergibt sich wieder das bereits bekannte Problem bezüglich einer vernünftigen Aufgabenstellung des Fragestellers.

Habe (1/4) als eigenständigen Punkt interpretiert. Ob dem wirklich so ist, bleibt wohl ein Rätsel...

0 Daumen

$$ y(x)=ax^2+bx+c$$

$$  y(0)= 2,25 $$

$$  0=y(-1,5) $$

Werte in die Funktionsgleichung einsetzen und a als Parameter behandeln (oder a=1 für Normalparabel)

von

Die letzte Gleichung würde ich aber mal stark anzweifeln. ;-)

Danke für den Hinweis - nacheditiert und entzweifelt.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community