0 Daumen
2,1k Aufrufe
von
Nein, das ist so nicht richtig. Überlege, was beim zweiten Zug passieren kann.

Ich kann entweder

1 blaue oder 1 grüne ziehen

Nein, Dien Baumdiagramm scheint einem grundsätzlichen Denkfehler zu unterliegen. Die Möglichkeiten im ersten Zug wären \( \left\{R, B, G \right\}\). Diese Möglichkeiten bilden die Knoten der ersten Ebene Deines Baumes.

Im zweiten Zug kannst Du grundsätzlich dieselben Möglichkeiten ansetzen, auch wenn natürlich nach Rot nicht noch eimal Rot gezogen werden kann. Es folgen also nach jedem Knoten der ersten Ebene wieder drei Knoten auf der zweiten Ebene mit denselben Möglichkeiten. Darin kannst Du den \((R,R)\)-Pfad weglassen, oder seine letzte Kantenwahrscheinlichkeit auf Null setzen.

2 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

Hi Plya ;)

der 1. Pfad passt.

beim 2. Pfad musst du nach R nur noch ein G und B zeichnen / wenn du als erstes B gezogen hast, kannst du danach R, G, oder wieder B ziehen / wenn du als erstes G gezogen hast, kannst du beim zweiten mal R, B und wieder G ziehen.

LG

von 3,5 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community