0 Daumen
64 Aufrufe



Folgender Lösungsweg macht mir zu schaffen:


Bei x=2

Aus

x2-x-1=0 ergibt sich

x1,2 = (1±√5)/2

= 2 = (1±√5)/2

Und dann heißt es in der Lösung, dass es zwei Lösungen für ℘ gibt, aber x=2 muss (1+√5)/2 sein. Wieso?

Dann wäre ich noch dankbar für den Zwischenschritt  nach

℘= (ln(1+√5)-ln2)/ln2


Danke!!

von

1 Antwort

0 Daumen

2^x > 0

Daher geht nur ein positiver Wert. Zeichne dir mal den Graphen von 2^x.

(1 ± √5)/2 = 0.5 ± 1.118

0.5 - 1.118 können wir also ausschließen weil es kleiner als 0 ist.

von 385 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community