0 Daumen
879 Aufrufe

 

Da die allgemeine Kreisgleichung: x² + y² = r² lautet, müsste es nach y aufgelöst so lauten: y = plusminus Wurzel(r²-x²). Für den Radius 1 eingesetzt kommt folgender Graph raus: Funktion eines Einheits(halb)kreisesWie muss die Funktion aber lauten, wenn der Radius bei (0/0,5) liegt und der Durchmesser des kleinen Kreises = Radius des Halbkreises groß sein muss?

 

Vielen Dank für die Antworten :)

Gefragt von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Dafür musst du die Kreisgleichung ein wenig erweitern und zwar folgendermaßen:

(x-x0)2 + (y-y0)2 = r2

Das ist die allgemeine Kreisgleichung für einen Kreis mit dem Mittelpunkt (x0, y0) und dem Radius r.

Umgestellt nach y erhält man:

(x-x0)2 + (y-y0)2 = r2

(y-y0)2 = r2 - (x-x0)2

y-y0 = ± √(r2 - (x-x0)2)

y = y0 ± √(r2 - (x-x0)2)

In deinem Beispiel soll jetzt (x0, y0) = (0, 0.5) und r = 0.5 sein.

y = 0.5 ± √(0.25 - x2)

Beantwortet von 10 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...