0 Daumen
494 Aufrufe

Ich stehe ziemlich auf dem Schlauch, wie ich die Komposition von Relationen zu verstehen habe. Das die Äquivalenz zutrifft, ist mir durch die Lösung bewusst, jedoch verstehe ich nicht ganz, wie man zu dem Schluss kommt.

1.) R ist transitiv --> R ◦ R ⊆ R

2.) R ◦ R ⊆ R --> R ist transitiv
von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

> wie ich die Komposition von Relationen zu verstehen habe

Gegeben sind drei Mengen A, B, C, eine Relation R ⊂ A×B und eine Relation S ⊂ B×C.

Zeichne die Elemente von A, B und C auf ein Blatt Papier. Verbinde mit einem blauen Pfeil jedes Element a von A mit den Elementen b von B für die (a,b)∈R ist. Verbinde mit einem roten Pfeil jedes Element b von B mit den Elementen c von C für die (b,c)∈S ist.

Die Relation A◦C besteht aus all denn Paaren (a,c), bei denen du von a über einen blauen und anschließend einen roten Pfeil nach c kommst.

von 77 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community