0 Daumen
135 Aufrufe

Aufgabe: In einer Pralinen-Schachtel befinden sich je drei Pralinen mit Kirschlikör, Marzipan sowie je vier Pralinen mit Nuss-und Mandelsplitter. Drei Personen beteiligen sich an einer Kostprobe der Pralinen.

Wie viele Möglichkeiten diese zu verteilen gibt es ?

Mein Ansatz:
Hallo ich bin mir unsicher ob es sich um eine Variation oder Kombination handelt. Ich weiß dass man bei der Variation die Anordnung berücksichtigt und bei der Kombination eben nicht. Ich verstehe gerade nicht, welche Anordnung hier greifen soll.  In welcher Reihenfolge die Pralinen herausgegeben werden ist letztendlich egal, aber die Reihenfolge an wem zuerst die Pralinen verteilt werden würde, wäre nicht egal denn am Ende bekommt doch einer eine Praline weniger zum probieren.
Ganz profan würde ich nun es mit  der Formel der "Kombinatorik ohne Wiederholung" berechnen, da ich gefühlsmäßig denke dass das Augenmerk der Aufgabe auf die Pralinen und nicht auf die Personen gerichtet war.

also mit  K0= n!/k!(n-k)!


ist die Überlegung korrekt ?

von

1 Antwort

0 Daumen

Ich würde wie folgt rechnen. Dabei kann ich aber auch alle Pralinen bekommen und die anderen beiden Tester gehen leer aus.

COMB(3 + 3 - 1, 3)·COMB(3 + 3 - 1, 3)·COMB(3 + 4 - 1, 4)·COMB(3 + 4 - 1, 4) = 22500

Ansonsten ist die Aufgabe unklar gestellt. Darf z.B. ein Tester nur maximal eine Praline von einer Sorte bekommen ?

von 302 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...