Winkelabhängige Dicke: Wie dick ist die Platte aus einem Winkel von 45°?

0 Daumen
185 Aufrufe
Hallo,

eine Platte hat eine Dicke von 10mm. Wie dick ist sie aus einem Winkel von 45° und wie berechnet man das?
Gefragt 16 Apr 2012 von Dyson

2 Antworten

0 Daumen
Huch? Warum ändert sich die Dicke wenn man etwas dreht?

Nunja , du kannst einen Winkel anlegen an dem untersten oder obersten Punkt.

Dann kannst du die grade drehen. Dabei verändert sich nicht die Dicke , es wird nicht Dicker und es wird auch nicht dünner.

Dann kann man die Grade im bogenmaß drehen.

Gruße GunShip
Beantwortet 19 Apr 2012 von GunShip
Also die Plattendicke ändert sich nicht, aber die Frage ist wohl eher auf eine effektive Plattendicke bezogen.
Vielen Dank! :)
0 Daumen

Also die Plattendicke ändert sich nicht, aber die Frage ist wohl eher auf eine effektive Plattendicke bezogen. Wenn man also in einem 45° Winkel durch die Platte bohren würde wäre sie dicker als 10mm.

Berechnen kann man das leicht über die Definition des Kosinus bzw. Sinus.

Somit ist die eff. Plattendicke x gegeben durch:

x= d / cos(alpha)

wobei d die Dicke der Platte ist und alpha von der Oberflächennormalen gemessen wird (siehe Bild)

eff. Plattendicke

Somit ist eine 10mm dicke Platte aus einem 45° Winkel betrachtet 14,142mm dick.

PS: ich weiß der Beitrag ist alt, aber die Frage war immernoch nicht beantwortet ;)

Beantwortet 16 Jun 2013 von Gast cb7200

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und ohne Registrierung

x
Made by Memelpower
...