0 Daumen
591 Aufrufe

Zum 130-järigen Jubiläum fährt ein Sonderzug "Mostindien-Express" ohne Halt zwischen Frauenfeld und Wil. Der Sonderzug fährt von Frauenfeld aus mit einer Geschwindigkeit von 48 km/h Richtung Wil. Ein Güterzug startet 5 Minuten später von Wil aus Richtung Frauenfeld. Die Geschwindigkeit dieses Zuges beträgt 57,6 km/h. Die Länge der Strecke zwischen Frauenfeld und Wil beträgt 17,45 km. Da das Geleise einspurig ist, müssen sich die beiden Züge in Matzingen kreuzen. Matzingen befindet sich auf der Strecke 5,96 km von Frauenfeld entfernt. Wie lange (gerundet in Sekunden = ABC) muss der Sonderzug in Matzingen auf den Güterzug warten? Wie lange (gerundet in Sekunden = DEF) müsste der Sonderzug warten, wenn der Güterzug in Wil sofort mit einer Geschwindigkeit von 64,8 km/h losfahren würde? Beschleunigungen können dabei vernachlässigt werden.

von

Ich wusste gar nicht, dass Güterzüge auf der Strecke Frauenfeld-Wil verkehren ^^

Ja seit neusten ;) ich brauche die Antwort für ein Mystery und bin leider nur handwerklich Begabt ;) oder die Formel wäre auch nicht schlecht bin da nicht so begabt

Die hier zugrunde liegende Regel lautet s=t*v (das kannst du umstellen wie du willst, gibt verschiedene Varianten).

Dabei steht s für Strecke, t für Zeit und v für Geschwindigkeit.

Danke Simonai ich musste noch mal drüber Rechen aber dank deiner Hilfe gings ohne grosse Probleme damit ich zum Ziel Kamm hab was gelernt Danke

1 Antwort

+3 Daumen

Hallo :)

Die ersten fünf Minuten passiert nichts, ausser dass der Mostindien-Express in Richtung Wil fährt und dabei die Geschwindigkeit 48km/h hat. Somit ist er nach der Regel s=t*v=5min*48km/h=1/12h*48km bereits 4km weit gekommen.

Jetzt ist die Ausweichstelle 5.96 km von Frauenfeld entfernt, somit bleiben für den Sonderzug 5.96km - 4km = 1.96km zu fahren. Mit der Regel t=s/v=1.96km / 48km/h = 0.04083h = 2min 27s.

Gleichzeitig fährt ja aber auch der Güterzug nun Richtung Ausweichstelle, diese ist 17.45 - 5.96km = 11.49km von Wil entfernt. Der Güterzug benötigt somit mit einer Geschwindigkeit von 64.8km/h für die Strecke Wil-Ausweichstelle t=s/v=11.49km / 64.8km/h = 0.1773h = 10min 38.3s.

Als Schlussfolgerung sehen wir nun, dass der Güterzug 10min 38.3s - 2min 27s =  8min 11s = 491.3s länger benötigt als der Sonderzug um die Ausweichstelle zu erreichen.

Fährt nun der Güterzug gleich früh los wie der Sonderzug (5 Minuten früher), so reduziert sich die Wartezeit einfach entsprechend um 5*60=300s und beträgt somit noch 191.3s.

Ich hoffe, das konnte dir helfen, ansonsten schreib einfach kurz einen Kommentar...
Simon

von 4,0 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community