0 Daumen
2,4k Aufrufe
Bei einem Preis von 1000 rechnet das Unternehmen mit einer Überschussnachfrage von 150, bei einem Preis von 1400 mit einem Überschußangebot von 150.

Welche lineare Angebotsfunktion liegt der Rechnung zugrunde, wenn das Unternehmen mit einer Nachfragefunktion von QD(P)=700 - p/2 rechnet?

Vielen Dank an Euch im Voraus und ich bin über jede Hilfe dankbar.
von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Bei einem Preis von 1000 rechnet das Unternehmen mit einer Überschussnachfrage von 150, bei einem Preis von 1400 mit einem Überschußangebot von 150.

Welche lineare Angebotsfunktion liegt der Rechnung zugrunde, wenn das Unternehmen mit einer Nachfragefunktion von QD(P) = 700 - p/2 rechnet?

QD(1000) = 200
Die Angebot ist hier also 50

QD(1400) = 0
Das Angebot ist hier also 150

Zu modellieren ist also die Angebotsfunktion durch die Punkte (1000, 50) und (1400, 150)

m = (150 - 50) / (1400 - 1000) = 1/4

QS(p) = 1/4·(p - 1000) + 50 = p/4 - 200

Ich skizziere mal die Funktionen

von 446 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community