0 Daumen
80 Aufrufe

Wofür den Basiswechselsatz (Logarithmus)? Was ist der Sinn?

von

1 Antwort

+2 Daumen

Hallo

1.Der Sinn ist, dass man die Basis wechseln kann, wie man will, es zeigt dass alle Logaritmusfnktionen nur Vielfache voneinander sind,  es also meist egal ist welche man verwendet, nur eben ln(x) hat die einfachste Ableitung, entsprechend wie e^x ja auch.

2. TR haben meist ln und lg, aber nicht 2log, manchmal will man den aber.

3. es einen "Satz" zu nennen ist natürlich für eine Umrechnungsformel schon etwas übertrieben.

(4. um Schüler mit künstlich komplizierten Gleichungen zu ärgern?)

Gruß lul

von 21 k
(4. um Schüler mit künstlich komplizierten Gleichungen zu ärgern?)

:-)

Hallo Andre

2log(x)+3log(x)+4log(x)-2*ln(x)=7

Gruß lul

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...