0 Daumen
96 Aufrufe

Gegeben sei die folgende Funktion in zwei Variablen

x=(3r^3/s)−s2+(4r/s)

Geben Sie die Gleichung der Isoquanten für x=45 an. Geben Sie das Ergebnis als implizite (=0) Funktion an.

Könnt mir dies einmal bitte erklären, danke euch.

blob.png

Gefragt von

1 Antwort

+1 Punkt

Man muesste eine Minimalahnung vom Thema haben. Gesucht sind alle Punkte \((r,s)\), fuer die sich \(x=45\) ergibt. Das bedeutet \(3r^2/s-s^2+4r/s=45\). An dieser Stelle ist die Fingeruebung auch schon fertig.

Beantwortet von

Sehe ich auch so.

Die automatische Seite zumindest einer sogenannten Uni sieht das leider anders. Sie erwartet eine Umstellung auf = 0. :)

Ich habe mich da letzthin auch schon mal "geirrt."

https://www.mathelounge.de/553244/implizite-funktion-angeben-fur-f-5-9-x-2-y-2-4-geschnitten-mit

Ich sehe, dass ich die auf beiden Seiten der Gleichungen Variabeln hatte. Kann sein, dass meine Antwort nur deshalb "falsch" gewertet wurde.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
0 Antworten
0 Daumen
2 Antworten

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...