0 Daumen
52 Aufrufe

Hi ich habe ein Mathematisches Problem und komme nicht weiter.

Es gibt drei Produkte a, B und c.

A bietet einen Vorteil von 20, B 30 und C 25. Die Einheit ist egal (es geht um die Unterschiede in den Produkten). Nun werde alle prozentual viel genutzt werden. A 0,7 B 0,1 C 0,2 der Zeit.

Kosten für die Nutzung = 35

Wie kann man in Abhängigkeit von der Nutzungszeit bei Berücksichtigtigung der Gewichtung den jeweiligen Produktwert berechnen?


Die Gewichtung ist noch leicht. Produktvorteil/Summe der produktvorteile

Gewichtung A = 20/(20+30+25) =0,267

Gewichteter Wert = 0.267*3*0,7*35=19,6

Mache ich das für alle komme ich jedoch nicht auf 35

von

1 Antwort

+1 Punkt

Es ist natürlich nicht betriebwirtschaftlich das Produkt mit dem kleinsten Vorteil mit dem höchsten Zeitfaktor zu nutzen. Mathematisch würde ich das Produkt mit dem höchsten Vorteil auf 1 (100%) setzen

\(V= \left\{ \frac{20}{30}, 1, \frac{25}{30} \right\} \) und zeitlich bewerten \(T \, =  \,  \left\{ \frac{7}{10}, \frac{1}{10}, \frac{1}{5} \right\} \)

V T und damit die Kosten verteilen

\( \frac{V\; T}{ \sum V \; T } = \left\{ 0.636, 0.136, 0.227 \right\}*30 =  \left\{ 19.091, 4.091, 6.818 \right\} \)

und dann diese Aussage interpretieren - was immer Du für eine Aussage suchst...

Vielleicht sieht aber ein Wirtschaftler das ganz anders?

Wobei es wohl egal ist, wie Du V normierst...

von 5,1 k

Vielen Dank, das hat mir wirklich geholfen es zu verstehen! 

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...