0 Daumen
72 Aufrufe

2 Aufgaben:

1. Zeige durch Rechnung, dass für die Mittelsenkrechte m[AB] gilt: y= -5x-4

2. Zeige durch Rechnung, dass die Gerade AM folgende Gleichung besitzt: y= 1.09x+1.27

Gegeben:

Das Dreieck ABC ist gleichschenklig mit der Basis [BC]. A (-3/-2) B (2/-1) BC=6 LE es gibt kein C.

Problem/Ansatz:

Aufgabe 1. Habe schon ausprobiert geradengleichung und so hab's aber nicht rausbekommen.

Aufgabe 2. Weiss nicht was man da machen muss.

Bearbeitet: Sorry* hab vergessen zu schreiben, dass die Gerade g eingezeichnet werden musste g=AM und ich soll zeigen dass es das ist was oben steht.

von

Soll M der Mittelpunkt der Strecke [AB] sein?

Bitte vervollständige die Fragestellung.

Hab alles so aufgeschrieben wie es im Buch stand.

Bearbeitet: Sorry* hab vergessen zu schreiben, dass die Gerade g eingezeichnet werden musste g=AM und ich soll zeigen dass es das ist was oben steht.

EDIT: Danke. Habe das nun in der Fragestellung ergänzt.

Die müssten aber schon noch erwähnen, was M ist. m ist definiert aber erst mal eine Gerade und nicht einfach ein Punkt.

1 Antwort

+2 Daumen
 
Beste Antwort

1. Zeige durch Rechnung, dass für die Mittelsenkrechte m[AB] gilt: y= -5x-4

Die Steigung m von A nach B ist m=(-2+1)/(-3-2)=1/5.Dann hat jede Senkrechte dazu die Steigung -5.

Der Mittelpunkt zwischen A und B ist ((-3+2)/2|(-2-1)/2)=(-1/2|-3/2). Die Gleichung einer Geraden durch den Punkt (-1/2|-3/2) mit der Steigung -5 ist (Punkt-Steigungsform)-5=(y+3/2)/(x+1/2) nach y auflösen. Fertig.

von 49 k

Danke dir wirklich sehr alle Fragen immer ja was das was das. Du hast mir lösungsweg hingeschrieben und ich schreibe es auf meine Art auf danke dir sehr. Und tue natürlich selbst nach y auflösen so dass man auch selbst was von hat.

Weisst du vlt die 2. Aufgabe?

LG

Wie bekomm ich die lösung raus. Kannst du die Formel sagen in der du eingesetzt hast.

Für Aufgabe 2 ist eine Zeichnung gut:

blob.png

Die Punkte M und C kann man durch Konstruktion finden (Kreise mit geeigneten Radien um A und B schneiden sich in C). Die Gleichung der Geraden AM verrät mir, dass M der Mittelpunkt von BC sein muss. Die Gleichung der Geraden AM ist auf zwei Stellen hinter dem Komma genau angegeben. Das ist 1. immer noch nicht völlig richtig und 2. durch Konstrukttion nicht zu bestätigen. Für eine Bestätigung durch Rechnung habe ich die Gleichungen der Kreise um A und B aufgestellt und den Schnittpunkt C berechnet. C hat keine rationalen Koordinaten.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...