0 Daumen
67 Aufrufe

Die Funktion lautet: f(x)=e^{2x}

Ich muss nun den Graphen dieser Funktion auf Hoch-, Tief- und Wendepunkte untersuchen.

Daraufhin habe ich die Ableitungen bestimmt also:

f'(x)=2e^2x

f''(x)= 4e^2x

f'''(x)=8e^2x

Nun wollte ich den Wendepunkt ausrechnen mit 4e^{2x}=0 aber ich komme nicht mehr weiter.

von

1 Antwort

+1 Punkt

Die einfache e-Funktion wird nie null.

Ergo gibt es keine Nullstellen / Extrema / Wendestellen

von 7,9 k

Die arme e-funktion :(

Da kann der konstante Vorfaktor auch nichts daran ändern :/

Da hilft nur \(i\pi \) als Exponent und \(+1\).... :)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...