+1 Punkt
67 Aufrufe

Aufgabe:

Firma XY ist Eigentümer von 7 Wohneinheiten.

Anschaffungskosten: 950.000€

Davon entfallen 230.000€ auf das Grundstück.

950.000€ - 230.000€ = 720.000€

Finanzierung neben den eigenen Mitteln:

1.Hypothek:  95.000€ zu 4,5% Zinsen und 3% Tilgung (Zinsen: 4.275€)

2.Hypothek: 75.000€ zu 3,8% Zinsen und 2,5% Tilgung (Zinsen: 2.660€)

Zinsen insgesamt: 6.935€

Im Jahr 20xx betrugen:

Der Erhaltungsaufwand:  2400€

Die jähr. Abschreibungen: 2,5% (18.000€)

Die Steuern und Abgaben vierteljähr.: 900€ (36.000€)

Die monatl. Mieteinahmen je wohneinheit : 830€ (69.720€)


Problem/Ansatz:

Eigenkapitalrent. Habe ich so gerechnet:

38.785×100/ 785.000 = 4,94%

Wie siehts mit der Gesamtkapitalrentabilität aus?

Formel: (Gewinn+FKZinsen)×100 / GK

Ich habe soweit  : (38.785+6935)×100

Wie rechne ich den GK aus? Bzw bitte ich um eine Verbesserung der Fehler.

von

1 Antwort

0 Daumen

Wenn man etwas für 950 Tsd. Euro kauft, ein Teil fremdfinanziert und der andere Teil nicht, dann ist das eingesetzte Gesamtkapital offensichtlich 950 Tsd. Euro.

von 3,4 k

Wobei ich sehe gerade, dass im Thread-Titel noch eine andere Frage gestellt worden ist. Meine Antwort bezog sich auf die im Fliesstext gestellte Frage.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...