0 Daumen
70 Aufrufe

Kann mir jemand schnell nochmal in ein paar einfachen schritten erklären wie man Trigonometrische Funktionen Substituiert?

Hab Folgende Aufgabe als Beispiel:

cos(πx)=0

von

1 Antwort

0 Daumen

cos(πx)=0
beispielhaft
cos(z) = 0 für z=π/2

π*x = π /2
x = 1/2

etwas komplizierter
cos(7*π*x + 5) =0
7*π*x + 5 = π/2
x = π / 2 - 5
x = ( π / 2 - 5) / ( 7 * π )

von 101 k 🚀

Wo ist denn da die Substitution.

Das ist doch nur die Umkehrfunktion arccos x

Hallo Hogar,
ich habe eine Lösung für die Aufgabe
aufgezeigt und noch für eine komplizierte Aufgabe.

Hallo Georgborn vermutlich kommt es, weil ich an den anderen Weg gedacht habe, daran, dass Reihen durch trigonometrische Funktionen substituiert werden. Das was du gemacht hast, ist für mich die einfache Anwendung der Umkehrfunktion, dann hätte da ja auch statt 0 ; 0,5 ;\( \sqrt{0,5} \) ; \( \frac{\sqrt{3}}{2} \) oder ein anderer vertrauter Wert stehen können. An der Richtigkeit der Lösung habe ich nie gezweifelt.

Hallo Hogar,
warten wir einmal was der Fragesteller
zu allem sagt.
mfg Georg

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community