0 Daumen
79 Aufrufe

Aufgabe:

Eine Bande von 17 Seeräubern hat eine Kiste mit Goldstücken erbeutet. Sie entschließen sich, diese unter sich gleichmäßig aufzuteilen und den Rest ihrem chinesischen Koch zu geben. Demnach bekäme dieser 3 Münzen. Dann aber streiten die Piraten sich, wobei 6 von ihnen umkommen. Jetzt bekäme der Koch 4 Münzen. Bei einem nachfolgenden Schiffsbruch werden nur 6 Seeräuber, der Koch und die Kiste gerettet, danach bekäme der Koch 5 Münzen. Auf wie viele Münzen darf der Koch mindestens hoffen, wenn er jetzt die restlichen Seeräuber vergiftet?


Hallo zusammen, ich habe Klausur und ich muss die Lösung von dieser Aufgabe haben. Könnte mir jemand helfen bitte?

Vielen Dank im Voraus! :)

vor von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Cheate doch mit Wolframalpha. Dort bekommst du bei der richtigen Fragestellung direkt eine Antwort.

Der Koch darf sich mind. über einen dreistelligen Münzbetrag über 500 freuen. Die Quersumme der Quersumme ist 2.

blob.png

Also dürfte sich der Koch auf mind. 785 Münzen freuen.

Du solltest es mit dem chinesischen Restsatz schaffen zu lösen

https://de.wikipedia.org/wiki/Chinesischer_Restsatz

vor von 359 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community