0 Daumen
2,2k Aufrufe
f(x)=-2x^2+8x

f'(x)=-4x+8

f"(x)=-4

-2x^2+8x=0

x(-2x+8)=0 /-8

-2x=-8 /:(-2)

x=4

f(0)=0. --–> Nullstelle (0/0)

f(4)=0 → Nullstelle (4/0)

Extrema: f'(x)=0 ^ f"(x)#0

HOP (2/8)

kann mir jemand sagen ob und welche Symmetrie die Funktion f(x)= -2x^2+8x besitzt?
von

2 Antworten

+1 Daumen

 

alles richtig gerechnet, prima!

Die Funktion ist weder achsensymmetrisch (dazu müssten alle Exponenten von x gerade sein), noch punktsymmetrisch (dazu müssten alle Exponenten von x ungerade sein).

Wenn man so will, ist f(x) symmetrisch zur Senkrechten x = 2, aber das ist eben keine Achsensymmetrie (im eigentlichen Sinne):

 

Besten Gruß

von 32 k
+1 Daumen

Brucybabe hat dir die Kurvendiskussion schon kontrolliert.

Erinnere dich aber mal zurück an die Parabeln (quadr. Funktionen). Die haben ja einen Scheitelpunkt und eine vertikale Symmetrieachse, die durch den Scheitelpunkt verläuft.

f(x)= -2x2+8x

= -2(x^2 - 4x)         |quadr. ergänzen

 

= -2(x^2 - 4x + 4 - 4)

= -2((x^2 - 4x + 4) - 4)
=-2((x-2)^2 - 4)

= -2(x-2)^2 + 8

Scheitelpunkt S(2|8)

Vertikale Symmetrieachse mit der Gleichung x=2

Diese Symmetrie neben der y-Achse ist bei Kurvendiskussionen nicht immer gefragt. Du solltest sie aber kennen.

von 162 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

1 Antwort
Gefragt 17 Nov 2016 von Gast
2 Antworten
2 Antworten
Gefragt 11 Mär 2015 von Gast
2 Antworten

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community