0 Daumen
386 Aufrufe

gegeben ist f(x) = e^cos(x2+3x)

Habe ich richtig mit der Kettenregel abgeleitet: -sin(2x+3) * e^cos(x2+3x) ??

Gefragt von

2 Antworten

0 Daumen

Hi,

nein leider nicht. Das Argument des cos/sin bleibt immer gleich. Die Idee, dass aber auch die Ableitung des Arguments betrachtet werden muss, ist richtig ;).

 

f(x) = ecos(x^2+3x)

f'(x) = (2x+3)(-sin(x^2+3x))ecos(x^2+3x)

 

Grüße

Beantwortet von 133 k
Dankeschön :)

Gerne :)    .

0 Daumen

 

f(x) = ecos(x^2+3x)

Äußere Ableitung dieser Funktion = ecos(x^2+3x)

Innere Ableitung = Ableitung von cos(x2 + 3x)

Hier muss die Kettenregel erneut angewendet werden:

Die Innere Ableitung ist hier 2x + 3 und die äußere Ableitung -sin(x2 + 3x)

Also erhalten wir insgesamt:

 

f'(x) = -(2x + 3)*sin(x2+3x) * ecos(x^2+3x)

 

Siehe auch:

http://www.ableitungsrechner.net/#

 

Besten Gruß

Beantwortet von 32 k
Danke Brucy :)
Sehr gerne :-)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...