0 Daumen
44 Aufrufe

(r-s)x[(e+2f)-(5+ef)]=

(r-s)x(-4e+3f)

Hi, 

ich bin grad beim Termrechnen und die Rechnung oben ist von meiner Lehrerin gerechnet worden. Was mich verunsichert: vor der Klammer (fett geschrieben) ist ein Minus. Ändern sich dann doch nicht die Vorzeichen? Soweit ich weiß ändert ein Minus die Vorzeichen vor einer Klammer! 

Danke:(

von
(r-s)x[(e+2f)-(5+ef)]=

(r-s)x(-4e+3f)


Das x sollte eingentlich ein Multiplikationszeichen sein, also:

(r-s)*[(e+2f)-(5+ef)]=

(r-s)*(-4e+3f)


Außerdem hatten wir hierbei faktorisiert!

1 Antwort

0 Daumen

(r-s)x[(e+2f)-(5+ef)]=

(r-s)x[e+2f-5-ef]=

(r-s)x[e+2f-5-ef]

Hier kommt man nicht auf die nächste Zeile, die du angegeben hast.

Unabhängig von dem oben kann man mit dem Distributivgesetz den folgenden Term umformen;

(r-s)x(-4e+3f)

= -4er + 3fr + 4es  - 3fs

von 145 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...