0 Daumen
35 Aufrufe

Hallo zusammen ich habe folgende Aufgabe

 

Ein steuerberater übernimmt die Praxis eines älteren Kollegen. Als Kaufpreis muss er 10 Jahre lang jährlich vorschüssig 20000 GE zahlen.

 

a) Mit welchem Betrag könnte er diese Verpflichtung sofort bei Übernahme der Praxis bei einem Rechnungszins von 8% ablösen.

b) Wie hoch sind die gleichbleibenden Raten wenn sie nachschüssig gezahlt werden?

 

Ich hänge schon bei a... es wird doch der Rentenendwert gesucht oder? Ich rechne da folgendes. 20000* 1,0810-1/1,08-1*1,08 ergibt bei mir 5032,78 was keinen sinn macht :( könnt ihr mir helfen?

Gefragt von
a)

[20000*1,08*(1,08^10-1)/0,08]/1,08^10=144937,76

b)

Endwert aus a) geteilt durch [(1,08^10-1)/0,08]

Ergebnis: 21600

Bitte logge dich ein oder registriere dich, um die Frage zu beantworten.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...