+1 Punkt
89 Aufrufe

Ich möchte die Bogenlänge hiervon berechnen: [1;2]

 

L= ∫ √(1+ ( (-1/4x3) + x)dx

 

Im nächsten Schritt, wenn ich die Klammer 2  mit Hilfe der binomischen Formel ausrechne, lässt der Prof auf einmal vorne die 1 weg, warum? 

 

L=  ∫ √( 1/16x6 + 2x3/4x3 + x6dx 

 

Das ist ja die 1. binomische Formel, sodass man es zsmfassen kann. Aber mir geht es um die 1.

Gefragt von

Habe meinen Fehler gefunden. Man verrechnet das -1/2 und das +1 einfach zu 1/2. 

So ist es ;).

1 Antwort

+1 Punkt

Hi,

 

nur den Radikanden betrachtet ergibt sich:

1+ ( (-1/4x3) + x)= 1 + 1/(16x^6) + 2*(-1/(4x^3))*x^3 + x^6 = 1 + 1/(16x^6) - 1/2 + x^6

= 1/(16x^6) + 1/2 + x^6

 

Der Professor hat das bei Dir wohl schon direkt zusammengefasst.

Wie Du siehst steht bei Dir + 2x^3/4x^3, also ein positives Vorzeichen, wie bei mir letztlich auch.

(In der Tat etwas komisch^^)

 

Grüße

Beantwortet von 133 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...