0 Daumen
288 Aufrufe
Hallo,

Beweisen sie, dass das unmögliche Ereignis 0 und das sichere Ereignis Ω unabhängig von jedem beliebigen Ereignis A ⊂ Ω sind.

Kann mir da einer helfen mit einer Vorgehensweise? Im Moment weis ich nicht mal wie ich anfangen soll. ;-(

Ich weiß das 0 ein unmöglich Ereignis ist, aber bitte wie beweist man das?

Danke für eure Hilfe.
von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort
Ich schreibe mal W für Omega.

Zu zeigen ist P(A n W) = P(A) * P(W) und P(A n 0) = P(A)*P(0)

Man weiss, dass P(W) = 1 und P(0) = 0.

Daher ist zu zeigen:


P(A n W) = P(A)
und
P(A n 0) = 0.

Nun gilt A n W = A  ==> P(A n W) = P(A) qed (1)

und

A n 0 = 0 ==> P(A n 0) = P(0) qed (2).
von 145 k
Vielen lieben Dank für deine Hilfe.
für was steht n ? ist das gleichbedeutend mit ∩ ?
Schnittmenge. Also meist bei Wahrscheinlichkeit als 'und' lesen.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...