0 Daumen
420 Aufrufe
Folgender Ausdruck liegt vor:

(¬b * (¬a + c)) + (a * ¬c)

Daraus soll werden:

¬b + (a * ¬c)

Wie komme ich darauf? Die Regeln scheinen nicht zu greifen oder ich bin in dem Fall blind.
von

1 Antwort

+2 Daumen
 
Beste Antwort
( ¬ b * ( ¬ a + c ) ) + ( a * ¬ c )

= ( ¬ b + ( a * ¬ c ) ) * ( ( ¬ a + c ) + ( a * ¬ c ) )

= ( ¬ b + ( a * ¬ c ) ) * ( ( ( ¬ a + c ) + a ) * ( ( ¬ a + c ) + ¬ c ) )

= ( ¬ b + ( a * ¬ c ) ) * ( ( ¬ a + c + a ) * ( ¬ a + c + ¬ c ) )

= ( ¬ b + ( a * ¬ c ) ) * T * T

= ¬ b + ( a * ¬ c )
von 32 k  –  ❤ Bedanken per Paypal
Ich weiß nicht wie Sie auf den ersten Schritt gekommen sind. Falls Sie Zeit haben könnten sie ihn vielleicht umschreiben?
Ich habe "ausaddiert".

Allgemein:

( A * B ) + C  = ( A + C  ) * ( B + C )

Vorliegend:

A = ¬ b
B = ( ¬ a + c  )
C = ( a * ¬ c )

Folglich:

( ¬ b * ( ¬ a + c ) ) + ( a * ¬ c )

= ( ¬ b + ( a * ¬ c ) ) * ( ( ¬ a + c ) + ( a * ¬ c ) )

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
3 Antworten

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...