Ein Fahnenmast ist 15 m hoch die Spitze knickt ab und liegt 3 m vom Mast entfernt

0 Daumen
892 Aufrufe
Hi, derzeit übe ich Mathe mit einer alten Matheklausur. Ich kann soweit alles, nur bei einer Aufgabe bin ich hängengeblieben:

Ein Fahnenmast ist 15 m hoch die Spitze knickt ab und liegt 3m vom Mast entfernt - wie hoch ist die Bruchstelle? Höhe berechnen.

Kann mir jemand vielleicht den Wink mit dem Zaunpfahl geben :) also helfen, wie ich diese Aufgabe lösen kann? Danke.
Gefragt 12 Jul 2012 von Gast jb6466

Lass dir vom Mathe-Profi helfen und teste die Schülerhilfe zwei Unterrichtsstunden gratis. Jetzt Termin sichern unter 0800 30 200 40 45 oder hier klicken und informieren.

1 Antwort

0 Daumen

Der Weg zur Lösung liegt im Satz des Pythagoras:
Der Fahnenmast bildet mit dem Boden einen rechten Winkel. Die Katheten des entstehenden Dreiecks sind dabei die Entfernung der Spitze des Masts vom Fußpunkt des Mastes und die Höhe, auf der der Mast abgeknickt ist (nennen wir sie x). Da sich der noch stehende Teil und der abgenickte Teil zur Gesamtlänge von 15m addieren müssen, gilt für die Hypothenuse c=15m-x

Der komplette Satz lautet dann:
(3m)2+x2=(15m-x)2=225m2-30m*x+x2

30m*x = 216m2

x = 7,2 m

Beantwortet 12 Jul 2012 von Julian Mi Experte X

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und ohne Registrierung

x
Made by Memelpower
...