0 Daumen
390 Aufrufe
Kann mir jemand bitte erklären, wie man so eine Aufgabe integriert (am besten mit Rechenweg)?

Habe leider auch keine Lösung gegeben...
Avatar von
partielle Integration wär 'ne idee.

1 Antwort

0 Daumen

Hi,

partielle Integration.

f = x, g' = cos(2x)

f' = 1, g = 1/2*sin(2x)

 

-->

1/2*x*sin(2x) - 1/2∫sin(2x) dx

= 1/2*x*sin(2x) + 1/4*cos(2x)

 

Grüße

Avatar von 141 k 🚀
Kannst du noch kurz erklären, wie du cos(2x) aufgeleitet hast? Dass cos zum sinus wird ist mir klar, aber warum 1/2*sin(2x)?
Das habe ich nicht "aufgeleitet" sondern "integriert" ;).


Du musst ja im Prinzip die Kettenregel rückwärts berücksichtigen. Bei der Ableitung kommt der Faktor 2 voraus. Beim Integrieren wird das durch 1/2 negiert.

Ok? ;)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community